Category studio

Die Tänzerin als Gedicht-2

Noch mal ein poetisches Bild aus der Serien ´Tanzerin als Gedicht´.

Eine meiner bevorzugten Aufnahmetechniken ist die Langzeitbelichtung in Kombination mit einem leichten Blitz (entfesselt). Dadurch bekommt das Porträt einen dramatisch-lyrischen Ausdruck der auch die Seele anspricht.

Möchtest Du ein Fotoshooting oder Einzelcoaching buchen? Anfragen bitte über das Kontaktformular. Für meine Kursangebote und Infos bitte hier klicken.

Die Tänzerin als Gedicht-1

Eine meiner bevorzugten Aufnahmetechniken ist die Langzeitbelichtung in Kombination mit einem leichten Blitz (entfesselt).
Dadurch bekommt das Porträt einen dramatisch-lyrischen Ausdruck der auch die Seele anspricht.
Vielen Dank Lisa, für das Shooting.

Möchtest Du ein Fotoshooting oder Einzelcoaching buchen? Anfragen bitte über das Kontaktformular. Für meine Kursangebote und Infos bitte hier klicken.

Porträt Hell-Dunkel-Kontrast


Für dieses Porträt habe ich mich inspirieren lassen durch den Hell-Dunkel-Kontrast. Ich habe die Kamera so eingestellt das ich mit einer kurzen Verschlusszeit von 1/400 sec. und einer offenen Blende von f/2.8 ein relativ dunkles Bildergebnis bekomme. Mit dem einsetzen von zwei Blitzen (Profoto A1, TTL, HSS-Modus) konnte ich das Licht so gestalten, das ich eine spannende Bildaussage bekomme.
Porträt ProfotoA1

Möchtest Du ein Fotoshooting oder Einzelcoaching buchen? Anfragen bitte über das Kontaktformular. Für meine Kursangebote und Infos bitte hier klicken.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Vom Tüllrock zum bezaubernden Haarschmuck

Porträt_Haarschmuck-Tüllrock
Man braucht nur ein wenig Fantasie um ein kreatives Fotoshooting durchzuführen. Den Tüllrock hatte ich zuerst bei Lisa als Kleid gedacht, erst später hatte ich die Idee ihn auch als Haarschmuck zu verwenden. Was für eine bezauberdende und magische Wirkung dadurch die ganze Bildkomposition und die dadurch entstandenen Bildaussagen bekommen haben.Roter Faden-2

Porträt_Haarschmuck-Tüllrock

Making-of Porträtshooting2019

Möchtest Du ein Fotoshooting oder Einzelcoaching buchen? Anfragen bitte über das Kontaktformular.
Für meine Kursangebote und Infos bitte hier klicken.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Shooting im Studio Teil 3


Shooting im Studio und Bildbearbeitung.

Im Teil 3 geht es mir nicht um die übligen Porträtbilder, sondern darum Lisa in ihrer Lebendigkeit einzufangen. Da sie sehr gerne tanzt war dies die großartige Gelegenheit sie dynamisch bewegt, in einem natürlichen bewegungsablauf aufzuzeichnen. Das gelingt durch eine lange Belichtungszeit von 1/8, 1/4 bis zu einer Sekunde. Dadurch wird die Lebendigkeit der Bewegung in der entstehenden Unschärfe erfasst.  Dies wird zusätzlich im obigen Bild mit Hilfe eines Schals  unterstützt.

Durch den Einsatz von einem oder zwei Speedlight Blitzgeräten, die mit einer sehr kurzen Abbrennzeit von 1/1000 Sekunde, erreiche ich das ein Teil der Tanzbewegung im Bild scharf abgebildet wird. Diese Kombination von teilweise scharf abgebildetem Porträt mit gleichzeitiger Unschärfe gefällt mir in seiner Art der kunstlerisch, impressionistisch anmutenden Darstellung mehr, als der klassiche Stil,  der in der Regel bei Porträts verwendet wird.



_5210752-2a
Nachher habe die meisten Bilder in Photoshop noch nachbearbeitet auch als Vorbereitung um einen Kunstdruck zu ermöglichen.
Anbei ein noch ein paar Beispiele. Vielen herzlichen Dank an Lisa :).

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Shooting im Studio Teil 2


Shooting im Studio.

Wie ich im Teil 1 schon erwähnt habe: Porträtfotografie ist mir am liebsten draußen im Freien. Trotzdem fordert es mich sehr heraus um eine stimmige Atmosphäre zu kreieren. Wie kann ich einen langweiligen, sterilen Hintergrund so gestalten dass die Person aussagekräftig dagestellt ist. Dafür setzte ich z.B. im Vordergrund unterschiedliche Materialen als Gestaltungsmittel ein und wende ein Speedlight im Hintergrund an, damit ein deutlicher Kontrast entsteht.

Es kommt natürlich immer drauf an welche Funktion das Bild haben soll. Ist es für Werbezwecke oder handelt es sich um einen freien Auftrag. Dann gebe ich der Person gerne etwas in die Hand (oder die fotografierte Person bringt selber seine Wunschgegenstände mit), um eine größere Dynamik im Bild zu erzeugen.


In diesem Bild habe ich mit Hilfe von Adobe Photoshop eine eigene Form erstellt. Diese entstand aus dem Design des Kleides. Ich zeige noch ein paar Bilder die neulich während eines Studio-Shootings mit Lisa entstanden sind.
Oh ja, in Teil 3 werde ich die Porträts experimentell und kreativ umgestalten (eines meiner Lieblichsthemen).

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Shooting im Studio Teil 1

Shooting-Lisa
Shooting im Studio.

Porträtfotografie mache ich am liebsten draußen im Freien. Die entscheidenen Rollen spielen für mich sowohl das vorhandene Licht die Stimmung und die dadurch entstandene Atmosphäre. Interessant ist auch, wie setzte ich die Vielfalt an Gestaltungsmöglichkeiten und Stilmitteln die man on Location vorfindet und die man im Grunde in einem Studio nicht zur Verfügungung hat, in die Bildidee mit ein.Studioshooting LisaStudioshooting Lisa
Studioshooting Lisa
Innen verwende ich auch häufig mehrere Speedlicht Blitzgeräte zusätzlich zur Studiobeleuchtung. Das sind relevante Elemente um Stimmungen zu kreieren. Immer gerne, zusätzlich zu den künstlichen Lichtquellen, nehme ich das anwesende Tageslicht was in meinem Studio immer vorhanden ist mit ins Bild. Wenn ich an meine Grenzen stoße setzte ich mich an meinen Computer und male gerne noch ein wenig mit Adobe Photoshop. In diesem Beitrag zeige ich ein paar Bilder die neulich eintstanden sind, während einem Studio-Shooting mit Lisa. Später im Teil 2 kommen noch ein paar andere Bildideen …

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Fotodruck im eigenen Studio

In meinem Arbeitsplatz habe ich seit vielen Jahren meinen eigenen Großformatdrucker eingerichtet. Es gibt zwar sehr gute Online Druckereien, z.B. Saaldigital ist empfehlenswert und diese Druckerei benützte ich öfter. Doch wenn ich mit eigenem Papier arbeite oder am Ort gleich Farbänderungen durchführen möchte, ist mein Drucker ein Goldstück: … nichts geht über sein eigenen Drucker.

Der Drucker den ich mir geleistet habe ist ein professioneller Großformatdrucker für das Format DIN A2, von Epson Stylus Pro 3880. Mit 9 Pigmenttinten sorgt die Epson UltraChrome K3 Ink mit Vivid Magenta für einen sehr großen und lebendigen Farbraum und eine vorragende Lichtbeständigkeit. Durch die drei Schwarztöne erzielt man eine perfekt ausgewogene Graubalance und sanfte Tonabstufungen.

Oft bekomme ich Bestellungen so kurz vor Weihnachten und kann diese noch am selben Tag wegschicken.